Viagra für frauen

Viagra für Frauen. Behandlung von sexuellen Störungen in jedem Alter

Die medikamentöse Therapie ist neben der Psychotherapie die Grundbehandlung für sexuelle Störungen bei Frauen. In den letzten Jahren wurde dafür das neueste Medizin, die Viagra für Frauen, verwendet. Dieses Medikament wird für bestätigte Anorgasmie und Frigidität verschrieben. Aber es gibt eine alternative Möglichkeit diese Pillen zu kaufen. In einer Online-Apotheke können Sie Viagra für Frauen ohne Rezept bestellen. Sie werden nicht gefragt, warum Sie dieses Arzneimittel benötigen, und es wird an jeden Ort der Welt geliefert. In keiner Stadtapotheke kann man Viagra für Frauen ohne Rezept kaufen.

Die Bedeutung der medikamentösen Therapie für die Frigidität

Bei der Betrachtung weiblicher Sexualstörungen fällt die Diagnose „Frigidität“ deutlich auf.

Frigidität ist das Fehlen oder der Verlust des Sexualtriebs bei Frauen.

Diese Störung tritt bei jeder dritten Frau im reifen Alter auf. Psychotherapie allein bei der Behandlung von der Frigidität reicht nicht aus. Diese Sexopathologie ist zum Teil auf organische Störungen zurückzuführen, die auf chronische Krankheiten oder erfolglose Sexualkontakte zurückzuführen sind.

Behandlung von sexuellen Störungen in jedem Alter

Es gibt 3 Frigiditätsgrade:

  1. Ein Orgasmus tritt nicht auf, obwohl der Geschlechtsverkehr von einer angenehmen Erregung begleitet wird.
  2. Geschlechtsverkehr ist gleichgültig.
  3. Geschlechtsverkehr ist unangenehm, verursacht Ekel.

Die medikamentöse Therapie wird in zwei Fällen verschrieben:

  • Ohne Orgasmus
  • Beim schmerzhaftem Verkehr

Am häufigsten sind diese Frigiditätssymptome kombinierter Natur. Aber wenn eine Frau in der Lage ist, einen Orgasmus zu erreichen, sich aber nicht für sexuelle Beziehungen interessiert, ist die Psychotherapie die beste Behandlung.

 

Die Verwendung von weiblichem Viagra bei sexuellen Funktionsstörungen

Viagra für Frauen wurde vor relativ kurzer Zeit entwickelt. Wissenschaftler konnten lange Zeit keine Substanz entwickeln, die die sexuelle Funktionsstörung der Frau lösen kann.

In klinischen Experimenten wurde jedoch festgestellt, dass die fortschrittliche Molekularformel von Sildenafil Frigiditätssymptome beseitigen kann.

Hauptmerkmale von weiblichen Viagra:

  • Die therapeutische Wirkung tritt ab dem ersten Tag der Einnahme der Pillen ein
  • Hohe Bioverfügbarkeit im Blutplasma und lange Wirkdauer
  • Wiederherstellung natürlicher physiologischer Prozesse im Bereich der Beckenorgane
  • Erhöhte Wahrscheinlichkeit eines mehrfachen Orgasmus
  • Deutliche Steigerung der natürlichen Schmierstoffproduktion
  • Erhöhtes sexuelles Verlangen
  • Verringerung der Beschwerden während der Intimität.

Wie wirkt die Viagra für Frauen?

Die pharmakologische Wirkung von Sildenafil beruht auf seinen gefäßerweiternden Eigenschaften. Es ist ein spezifischer PDE5-Inhibitor, der als Stickoxiddonor wirkt.

Wenn Sildenafil in das Blutplasma gelangt, wandern die Moleküle des Wirkstoffs zu den Gefäßen im Beckenbereich. Dort interagieren sie mit Stickoxidrezeptoren und erhöhen deren Produktion.

Mit einem Anstieg des Stickoxids in den Arteriengefäßen, in den Beckenorganen, steigt die Durchblutung. Diese Aktion erfolgt selektiv und nur in diesem Bereich. Daher beeinflusst die Intensität der Durchblutung den Blutdruck nicht.

Mit zunehmender Durchblutung der Beckenorgane (insbesondere der Genitalien) schwellen sie an. Nervenenden werden empfindlicher und ihre Stimulation verursacht starke sexuelle Erregung. Vor diesem Hintergrund steigt die Produktion des eigenen Schmiermittels für ein bequemes Eindringen des Partners.

Der Höhepunkt der sexuellen Erregung tritt innerhalb von 1 Stunde nach der Einnahme der weiblichen Viagra-Pille auf. Zu diesem Zeitpunkt wird die intensivste Durchblutung erreicht. Bei ausreichender Stimulation kann eine Frau leichter und schneller zum Orgasmus kommen.

Es kommt oft vor, dass die Erregung so stark wird, dass eine Frau mehrere Orgasmen bekommt.

In dieser Situation kann die mentale Praxis der Psychotherapie helfen. Eine Frau sollte verstehen, dass ihre Sexualität und Entspannung das Erreichen eines Orgasmus beeinflussen. Je mehr eine Frau eingeklemmt ist, desto mehr Unbehagen verursacht der Geschlechtsverkehr.

Viagra für Frauen hilft in diesem Fall. Diese Pillen helfen, sich zu entspannen und eine Menge Probleme zu lösen.

Bei der Einnahme von Viagra für Frauen tritt Folgendes vor:

  • Schmerzen beim sexuellen Kontakt
  • Psychologische Klammern und Selbstzweifel
  • Beschwerden bei Berührungen
  • Abneigung und Gleichgültigkeit gegenüber der Intimität

Viagra für Frauen hat eine kumulative Wirkung. Je mehr Sie das Medikament einnehmen, desto besser reagiert Ihr Körper auf die sexuelle Stimulation. Sie trainieren die Gefäße und bringen dem Körper bei, die Aufregung zu genießen.

Laut klinischen Studien beginnen 83% der Frauen mit Frigidität Spass beim Geschlechtsverkehr zu haben, wenn sie Viagra für Frauen einnehmen. Jeder dritte von ihnen erreicht mehrere Orgasmen.

Wie soll die Viagra für Frauen eingenommen werden?

Wirkstoffe von der weiblichen Viagra werden im Darm resorbiert und gelangen in den systemischen Kreislauf. Die maximale Plasmakonzentration tritt ungefähr 1 Stunde nach Einnahme einer einzelnen therapeutischen Dosis auf.

Die Bioverfügbarkeit beträgt ungefähr 50% -60%. In klinischen Studien wurde jedoch festgestellt, dass sich die Bioverfügbarkeit um etwa 20 bis 30% verringert, wenn Sie Viagra für Frauen nach dem Essen einnehmen. Dies bedeutet, dass die therapeutische Wirkung etwas schwächer sein kann.

Darüber hinaus verlangsamt die Verwendung von Tabletten bei vollem Magen die Aufnahme von Wirkstoffen im Darm. Aus diesem Grund tritt die maximale Konzentration in 2-3 Stunden auf.

Sie müssen dies berücksichtigen, bevor Sie die Pille einnehmen. Immerhin müssen Sie die Zeit richtig bestimmen, damit die maximale pharmakologische Wirkung beim Geschlechtsverkehr eintritt.

Wenn Sie noch nie eine Pille eingenommen haben und ein besseres Ergebnis erzielen möchten, befolgen Sie die Anweisungen:

  • Nehmen Sie nur 1 Tablette von Viagra für Frauen pro Tag ein.
  • Nehmen Sie sie es am besten auf leeren Magen oder 2-3 Stunden nach dem Essen ein.
  • Spülen Sie die Pille mit Wasser. Verwenden Sie für diese Zwecke keinen Grapefruitsaft.
  • Auch wenn Sie die angenehmen Empfindungen verlängern möchten, nehmen Sie eine zusätzliche Dosis nicht früher als 18 Stunden nach der vorherigen ein.

Der einzige Nachteil von weibliche Viagra ist die Umkehrbarkeit der therapeutischen Wirkung. Dies bedeutet, dass der Effekt nach 5 Stunden endet. Um die gleichen angenehmen Empfindungen zu erzielen, müssen Sie eine weitere Pille einnehmen. Dank dessen verändert das Medikament jedoch nicht die natürlichen Prozesse. Es hilft nur, die Symptome der Krankheit zu beseitigen, und es tut es ohne Misserfolge.

Pillen können jeden Tag für eine lange Zeit eingenommen werden. Sie haben keinen Einfluss auf den Hormonspiegel, die Fähigkeit zur Empfängnis, das Gewicht und die Stimmung. Daher ist die weibliche Viagra eine der besten Möglichkeiten, um sexuelle Störungen bei Frauen zu behandeln.

Mögliche Nebenwirkungen

Wie jedes Medikament hat auch die weibliche Viagra Nebenwirkungen. Sie treten in milder Form auf und treten am häufigsten während der ersten 2-3 Einnahmen von Tabletten auf. Nachdem sich der Körper an die Wirkung der Tabletten gewöhnt hat, verschwinden die Nebenwirkungen.

In klinischen Studien wurde festgestellt, dass am häufigsten Folgendes auftreten kann:

  • Kopfschmerzen
  • Rötung des Gesichts
  • Schwindel
  • Übelkeit
  • Verdauungsstörungen.

Der Artikel wurde von einem lizenzierten Urologen Christian Wagner geschrieben.

War dieser Artikel hilfreich?
JaNein

Sie können uns jede Frage stellen

Wir garantieren die Qualität und wissenschaftliche Glaubwürdigkeit der Ihnen zur Verfügung gestellten Inhalte. Unsere Experten beantworten alle Ihre Fragen, wenn die erforderlichen Informationen nicht in den Artikeln auf unserer Website gefunden wurden. Beachten Sie jedoch, dass die Informationen auf der DeMedX nicht die persönliche Beratung durch einen Spezialisten ersetzen! Unsere Seiten enthalten viele hilfreiche Links zu externen Quellen, um Ihr Wissen zu erweitern.